Korg pa 500 Musikant an Stereoanlage anschliessen

Forum für Diskussionen um den Bereich des Keyboards.
von Yamaha Tyros 3(PSR-S900,PSR-9000..), Roland E-Serie (E-80) Prelude, Ketron Audya (X1,SD1,MS-50/60/100) Korg PA2X ..(PA1X, PA800)

Moderatoren: Moni, Musiker Lanze, toeti

Antworten
Cattleya
schaut sich noch um
Beiträge: 7
Registriert: 13.03.2011 12:06

Korg pa 500 Musikant an Stereoanlage anschliessen

Beitrag von Cattleya » 11.12.2011 13:30

Hallo,

ich habe seit einem halben Jahr ein Korg Pa 500 Musikant(bin noch Neuling)
und möchte gern wissen, wie kann ich das Gerät an meine heimische Stereoanlage anschliessen.
Was brauche ich dazu? u.s.w.

Danke und liebe Grüße

Gaby

RF-Musiker
postet nicht selten
Beiträge: 175
Registriert: 29.12.2009 11:55
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von RF-Musiker » 11.12.2011 21:57

Wenn Deine Anlage Cinch Anschlüsse hat
Bild

brauchst Du 2 Kabel, die auf der einen Seite Klinke haben
Bild

und auf der anderen Seite Cinch
Bild

(bei der Stereovariante nur 1 x).

Bitte nicht so ein Kabel:
Bild
Zuletzt geändert von RF-Musiker am 29.06.2013 15:32, insgesamt 1-mal geändert.
Mit freundlichen Grüßen
Ronny

Cattleya
schaut sich noch um
Beiträge: 7
Registriert: 13.03.2011 12:06

Beitrag von Cattleya » 12.12.2011 08:08

Hallo Ronny,

ich danke dir sehr für die schnelle und so ausführliche und bebilderte Antwort.
Da kann ja nichts mehr schief gehen.
Muss jetzt mal sehen, ob wir diese(s) Kabel haben.
Ansonsten kauf ich das Nötige.

Liebe Grüße

Gaby

RF-Musiker
postet nicht selten
Beiträge: 175
Registriert: 29.12.2009 11:55
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von RF-Musiker » 12.12.2011 17:49

Frage mal den Frank
http://www.keyboardline.de/profile.php? ... ofile&u=55
Der verkauft Dir gerne ein Kabel.
Damit Deine Hifi Anlage mit der Dynamik des PA 500 nicht überfordert wird, empfehle ich noch etwas, womit man die Dynamik zähmt, einen sogenannten Kompressor (ist ähnlich, wie eine Aussteuerungsautomatik in Cassettenrecordern).
Lass Dich da von Frank beraten.
Mit freundlichen Grüßen
Ronny

Cattleya
schaut sich noch um
Beiträge: 7
Registriert: 13.03.2011 12:06

Beitrag von Cattleya » 14.12.2011 09:34

Hallo Ronny,
wir haben das nötige Kabel da und am Wochenende werden wir das Anschliessen probieren.
Es ist schön zu wissen, dass mir hier im Forum super geholfen wird.
Ich lerne erst seit Februar bei einer Lehrerin Keyboard.
Hatte mit einem Casio 4000 angefangen, leider klemmten nach 4 Monaten die ersten Tasten, musste ich zurück geben.
Dann habe ich mich für das Korg entschieden, weil ich merkte, dass ich das Spielen lernen kann. Ausserdem wollte ich ein gutes Gerät mit authentisch klingenden Instrumenten.
Ich muss dazu kurz sagen, dass ich schon 57 Jahre bin und MS habe.
Der Wunsch Keyboard zu lernen war schon länger da, aber ich wusste nicht, ob meine Hände das noch können.
Es macht mir jetzt soviel Freude, dass ich in jeder freien Minute dran sitze und es bereichert mein Leben sehr. Wir haben eine Boseanlage und wenn ich noch Fragen habe, melde ich mich.

Liebe Grüße

Gaby

RF-Musiker
postet nicht selten
Beiträge: 175
Registriert: 29.12.2009 11:55
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von RF-Musiker » 14.12.2011 15:27

Über Bose dürfte das Keyboard gut zur Geltung kommen.
Im übrigen, falls die Anlage für Homecinema gedacht ist, dürfte diese mit der Dynamik eines Keyboards weniger Probleme haben und Du könntest auch mal versuchen, diese Anlage auf "Dolby Surround" zu stellen. Im Idealfall hörst Du dann den Hall vorwiegend auf den hinteren Lautsprechern und die in der Mitte liegenden Soloparts vorwiegend auf dem Center.
Mit freundlichen Grüßen
Ronny

Cattleya
schaut sich noch um
Beiträge: 7
Registriert: 13.03.2011 12:06

Beitrag von Cattleya » 18.12.2011 15:05

Hallo,
muss ich am Keyboard auch noch Einstellungen vornehmen(Audio Setup) o.ä.?
Bisher klappt es noch nicht, trotz der richtigen Kabel.

LG Gaby

RF-Musiker
postet nicht selten
Beiträge: 175
Registriert: 29.12.2009 11:55
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von RF-Musiker » 18.12.2011 19:57

Also, Du musst natürlich den Lautstärkeregler am Keyboard aufdrehen und wenn Du die eingebauten Lautsprecher zum Verstummen bringen willst, dort einen Kopfhörerstecker hineinstecken (so ein Adapterstecker Miniklinke zu großer Klinke reicht schon).
Bild
Hier anschließen an die HiFi Anlage.
Mit freundlichen Grüßen
Ronny

Cattleya
schaut sich noch um
Beiträge: 7
Registriert: 13.03.2011 12:06

Beitrag von Cattleya » 20.12.2011 22:10

Hallo,
danke für die Antwort.
Wir haben alles genauso gemacht, es ist ein ziemlich leiser Ton und lautes Brummen zu hören.
Trotzdem eine hohe Lautstärke eingestellt ist, sowohl am Board als auch an der Anlage.
Vielleicht ist unser Kabel für den KORG nicht gut genug, denn bei meinem Casio CTK 4000 ging es problemlos. Da war nur der Kopfhöreranschluss vorhanden.
Ich denke, dass ich mich mal Frank wegen eines passenden Kabels in Verbindung setze.

LG Gaby

Benutzeravatar
frankmusik
Keyboardline Administrator
Beiträge: 376
Registriert: 12.07.2006 18:17
Wohnort: Pforzheim
Kontaktdaten:

Beitrag von frankmusik » 21.12.2011 10:04

Hmm komisch.

Brummen spricht eher für eine Doppelerdung Stromseitig.

Bitte lege ein STROM Verlängerungskabel in einen anders abgesicherten Raum (Küche oder BAD( und schließe dort nur das KEYBOARD an ...

Ist das Brummen weg?

gruß frank
Musiker und Bands auf www.Musicforyou.de der Musiker und Bandbörse
Das Musiklehrerverzeichnis www.Musiklehrer.de
Notenversand www.Notenkauf.de
Midi-Files auf www.Midifiles.de

RF-Musiker
postet nicht selten
Beiträge: 175
Registriert: 29.12.2009 11:55
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von RF-Musiker » 21.12.2011 12:34

Cattleya hat geschrieben:Vielleicht ist unser Kabel für den KORG nicht gut genug, denn bei meinem Casio CTK 4000 ging es problemlos. Da war nur der Kopfhöreranschluss vorhanden.
Dann ist es für den Anschluss das falsche.
Probiere mal, dieses Kabel an den Kopfhörerausgang anzuschließen.
RF-Musiker hat geschrieben: Bitte nicht so ein Kabel:
Bild
Und dabei meinte ich auch die Variante, wo der Klinkenstecker eine große Stereoklinke ist, weil ich davon ausging, dass Ihr dies an die "normalen" Klinkenanschlüsse anschließen wollt.
Am besten, das Casiokabel an den Kopfhörerausgang des PA 500, schließe das PA 500 Musikant an die gleiche Steckdose an, wie die, an der die Anlage dran ist. Drehe das Keyboard weit auf. Die internen Lautsprecher sind aus.
Ansonsten, falls an Eurer Anlage etwas angeschlossen ist, was mit TV-Kabel zu tun hat (ergibt auch eine Doppelerdung und bei bestimmten Geräten brummt es), dann müsst Ihr zwischen den Cinchsteckern des Adapterkabels und den Cincheingängen der Bose noch einen sog. Groundloop Isolator schalten.
Bild
Mit freundlichen Grüßen
Ronny

Cattleya
schaut sich noch um
Beiträge: 7
Registriert: 13.03.2011 12:06

Beitrag von Cattleya » 22.12.2011 09:11

Danke für all Eure Tipps.
Wir werden das alles probieren und nach Weihnachten melde ich mich wieder.
Ich wünsche Euch allen ein frohes und gesundes Fest.

LG Gaby

Cattleya
schaut sich noch um
Beiträge: 7
Registriert: 13.03.2011 12:06

Beitrag von Cattleya » 27.12.2011 10:41

Hallo,
weil ihr mir so gute Tipps gegeben habt, funktioniert jetzt der Anschluss bestens.
Die Stromversorgung ist bei uns im Wohnzimmer etwas schwierig, weil nicht viele Steckdosen vorhanden sind.
Da kam es zu dieser Doppelerdung.
Mit Verlängerung in die Küche geht es prima.
Das zuerst verwendete Kabel war auch das Richtige und dann noch den Stecker in den Kopfhörerausgang - super.

Danke für eure Hilfe.
LG Gaby

siebenhirter
ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 20.02.2011 22:13

Beitrag von siebenhirter » 09.01.2012 23:29

RF-Musiker hat geschrieben:Also, Du musst natürlich den Lautstärkeregler am Keyboard aufdrehen und wenn Du die eingebauten Lautsprecher zum Verstummen bringen willst, dort einen Kopfhörerstecker hineinstecken (so ein Adapterstecker Miniklinke zu großer Klinke reicht schon).
Es geht aber auch ohne Klinkenstecker im Kopfhörerausgang, denn im Global-Modus, Audio/Setup gibt es die Möglichkeit unter Speakers On/Off die internen Lautsprecher auszuschalten.
mit freundlichen Grüßen
siebenhirter

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste