Keyboard

Forum für Diskussionen um den Bereich des Keyboards.
von Yamaha Tyros 3(PSR-S900,PSR-9000..), Roland E-Serie (E-80) Prelude, Ketron Audya (X1,SD1,MS-50/60/100) Korg PA2X ..(PA1X, PA800)

Moderatoren: Moni, Musiker Lanze, toeti

Benutzeravatar
tobiasf13s
schaut sich noch um
Beiträge: 17
Registriert: 20.09.2011 17:40

Keyboard

Beitrag von tobiasf13s » 26.09.2011 14:34

Welches gute Keyboard preis wer perfekt für ein 10 Jährigen

der 1,5 Jahre erfahrung hat
Das Keyboard würde ich dann in 2 Jahren bekommen mit 3,5 Jahren erfahrung
Der Preis ist egal (bis 1.000.000.000.000.000.000) darüber wird bischen teuer
Übe jeden Tag 0,5-2 Stunden

ossimann
Forums-Benutzer
Beiträge: 31
Registriert: 14.11.2009 18:33
Kontaktdaten:

Beitrag von ossimann » 26.09.2011 18:38

Hallo

Was spielst Du jetzt zur Zeit den für ein Keyboard?


Gruß Ossimann



http://www.youtube.com/Ossimann100

RF-Musiker
postet nicht selten
Beiträge: 175
Registriert: 29.12.2009 11:55
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von RF-Musiker » 27.09.2011 02:08

Wenn Du mit dem Drummer und Gitarristen musizierst und die Option "Alleine musizieren" nicht brauchst, nimmst Du sowas, wie MO6 von Yamaha oder Juno DI von Roland oder etwas gebrauchtes, wie Roland RS 5. Kommt darauf an, wie wichtig Dir natürlich klingende Instrumentenimitate sind oder ob Du eher so die üblichen Standard Keyboardsounds spielst.
Wenn Du auch allein spielen willst, kommt im Prinzip alles mögliche in Frage:
PSR 1000/ PSR 2000/ PSR 3000/ PSR S900/ PSR S 910
PSR 9000/ Tyros 1 bis 4
Alternativ: Roland GW8/ Korg PA 500
Mit freundlichen Grüßen
Ronny

Benutzeravatar
tobiasf13s
schaut sich noch um
Beiträge: 17
Registriert: 20.09.2011 17:40

Beitrag von tobiasf13s » 27.09.2011 12:57

IM moment hab ich das YPT-410 ICh hab ich entschieden das ich das Tyros 2 nehme
Übe jeden Tag 0,5-2 Stunden

RF-Musiker
postet nicht selten
Beiträge: 175
Registriert: 29.12.2009 11:55
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von RF-Musiker » 27.09.2011 14:48

Ja, nimm dies mal, Du kannst es für 1200 bekommen und nimm ruhig auch ein Case, damit es geschützt ist.
Mit dem Teil kannst Du auch selber am PC eigene Sounds erstellen, Samples einbinden, eine Menge cooler Möglichkeiten.
Speichern lässt sich über USB Stick.
Mit freundlichen Grüßen
Ronny

Benutzeravatar
tobiasf13s
schaut sich noch um
Beiträge: 17
Registriert: 20.09.2011 17:40

Beitrag von tobiasf13s » 27.09.2011 15:25

Ich kaufe es lieber in 2 Jahren weil ich das Keyboard zu helfte selbst bezahlen muss

(bin erst 10 und hab deswegen keine arbeit
Übe jeden Tag 0,5-2 Stunden

RF-Musiker
postet nicht selten
Beiträge: 175
Registriert: 29.12.2009 11:55
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von RF-Musiker » 27.09.2011 18:24

Und wenn Du lieber jetzt ein Tyros 1 kaufst? Dort hast Du auch die wichtigsten Vorteile.
Mit freundlichen Grüßen
Ronny

Benutzeravatar
tobiasf13s
schaut sich noch um
Beiträge: 17
Registriert: 20.09.2011 17:40

Beitrag von tobiasf13s » 29.09.2011 17:42

NE mein musiklehrer sagt das erste modell hat meistens ein fehler und wie teuer wird das tyros 1 in 2 Jahren kosten?
Übe jeden Tag 0,5-2 Stunden

RF-Musiker
postet nicht selten
Beiträge: 175
Registriert: 29.12.2009 11:55
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von RF-Musiker » 30.09.2011 16:17

tobiasf13s hat geschrieben:NE mein musiklehrer sagt das erste modell hat meistens ein fehler und wie teuer wird das tyros 1 in 2 Jahren kosten?
Also, das mit den Fehlern gibt es bei den ersten Exemplaren, wenn man ein neues Modell gleich bei Erscheinen kauft.
Dagegen hat ein gebrauchtes Tyros 1 nicht zwingend Fehler, denn bestimmte Problembereiche, wie Betriebssoftware oder fehlerhaftes Display sind ja nicht mehr versteckte Fehler bzw. behoben.
Tyros 1 wird sicher in 2 Jahren weniger kosten, wahrscheinlich soviel, wie derzeit ein PSR 9000.
Mit freundlichen Grüßen
Ronny

Benutzeravatar
tobiasf13s
schaut sich noch um
Beiträge: 17
Registriert: 20.09.2011 17:40

Beitrag von tobiasf13s » 02.10.2011 11:15

Und wie viel ist das ???
Übe jeden Tag 0,5-2 Stunden

Benutzeravatar
Moni
postet nicht selten
Beiträge: 102
Registriert: 03.09.2009 05:15
Wohnort: NRW

Beitrag von Moni » 02.10.2011 11:24

In die Zukunftskugel kann niemand schauen! :P

Meine Idee: Schau Dich bei Ebay um, es gibt einige Internet-Händler, die Keys vertreiben, usw. Wenn Tyros, dann ab Tyros 2 aufwärts

Achja - noch was: es kommt nicht aufs Key an, sondern erstmal auf den Spieler, der die Tasten bedient.

Daher vor allem erstmal: viel Spass!!!
LG Moni

RF-Musiker
postet nicht selten
Beiträge: 175
Registriert: 29.12.2009 11:55
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von RF-Musiker » 03.10.2011 13:35

tobiasf13s hat geschrieben:Und wie viel ist das ???
Gucke mal bei ebay, zu welchen Preisen die PSR 9000 Keyboards weggehen, meist sind es 400 bis 600 EUR. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass Du nen Tyros 1 in 2 Jahren zu einem ähnlichen Preis bekommst.
Versteife Dich aber nicht zu sehr auf Tyros, mit einem PSR 9000 kannst Du auch eine Menge machen.
Mit freundlichen Grüßen
Ronny

RF-Musiker
postet nicht selten
Beiträge: 175
Registriert: 29.12.2009 11:55
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von RF-Musiker » 03.10.2011 14:06

Mein Tipp: Hole Dir ein Yamaha PSR 2000 oder, wenn Du an den Klängen etwas basteln willst, ein Technics KN 2000 (gibt es für sehr wenig Geld, frage Deine Eltern).
Und wenn Du dran bleibst, kann es sein, dass Deine Eltern Dir ein besseres Keyboard ermöglichen.
Eine Möglichkeit, lasse Dir zum Geburtstag Geld schenken, so kannst Du Dir auch ein Keyboard kaufen.
Wenn Du schon 13 oder 14 wärst, ginge es auch, dass Du in den Ferien Zeitungen austrägst oder ähnliches machst, um Dein Hobby zu finanzieren.
Mit freundlichen Grüßen
Ronny

ossimann
Forums-Benutzer
Beiträge: 31
Registriert: 14.11.2009 18:33
Kontaktdaten:

Beitrag von ossimann » 09.10.2011 16:19

Hallo
Ein sehr gutes Keyboard ist auch die ohne Boxen Version des PSR 9000
das Yamaha 9000 Pro,das spiele ich momentan und bin sehr zufrieden damit,die Tastatur ist hervorragend und ich habe mir zwei Plugin Boards eingebaut das PLG 150 VL und das PLG 150 DX,am besten mal googeln.
Bei Ebay liegt der Preis für das 9000 Pro ungefähr um die 600 Euro für den
Preis bekommt man ein klasse Keyboard!

Gruß Ossimann


http://www.youtube.com/Ossimann100

RF-Musiker
postet nicht selten
Beiträge: 175
Registriert: 29.12.2009 11:55
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von RF-Musiker » 09.10.2011 21:10

Ich denke, für einen Anfänger mit wenig Geld dürfte das 9000 pro doch ein bisschen viel sein. Es gab ja zu diesem Teil kein echtes Nachfolgemodell und ich vermute ebenso, dass er die Vorzüge, die die 9000 pro gegenüber dem PSR 2000 hat, kaum ausschöpft.
Mit freundlichen Grüßen
Ronny

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste